Kommunen: Elverom, Norwegen

Kurzinformationen

Fallstudien
Kommunen
Anfrage senden

Projektbezeichnung:
Elverom RA

Standort:
Nordre Land Kommune, Norwegen

Anlagentyp:
Kommunale Kläranlage – RBC-Umrüstung

Technologie:
Biowater CMFF® Biofilmsystem

Filtermedien:
Biowater BWT-X®

In Betrieb seit:
Juli 2011

Elverom1

Aufgabenstellung

Elverom ist eine kleine Kommune in der norwegischen Gemeinde Nordre Land, etwa 22 km nördlich von Oslo. In Elverom standen zwei RBC-Einheiten (Rotating Biological Contractors) im Einsatz. Ihre Funktionsweise war unzufriedenstellend, die Lärm- und Geruchsbelästigung war hoch. Der Wartungsaufwand war mit der Zeit immens geworden. Elverom strebte den Umstieg auf die Biofilmtechnologie an, einerseits aufgrund des Handhabungskomforts, und andererseits auch wegen der Möglichkeit des Einbaus in die vorhandenen Klärbecken.

 

Auslegung/Projektierung

Nach Begutachtung mehrerer Optionen entschied sich die Kommune für das biologische CMFF®-Verfahren von Biowater. Biowater CMFF® beruht auf dem Einsatz von schwebenden Biofilmträgern, die eine gut geschützte Aufwuchsfläche bieten. Zu den zahlreichen Vorteilen dieses Verfahrens zählt, dass die Filme höchsten Arbeitslasten Stand halten, ohne dass Verstopfungen oder Belastungsschocks auftreten.

Die neue Anlage umfasste zwei in Serie arbeitende Reaktoren, ein Belüftungssystem, Filtermedien, das Gebläse, Siebe, Rührwerke zur Flockung sowie sämtliche Leitungen und Rohre.

Für den Sommer, wenn die Temperaturen steigen (15-20°C) und die bakterielle Aktivität zunimmt, wurde die Möglichkeit geschaffen, den zweiten Reaktor zu umgehen. Dadurch wird die Gefahr von Nitrifikation und damit von Schwimmschichten in der Sedimentation vollständig ausgeschaltet.

Biowater stellte überdies ein eigens konzipiertes Belüftungssystem für die nach innen geneigten Wände von RBC-Anlagen bereit. Es handelt sich um eine zweistufige Vorrichtung, die im gesamten Becken für eine gleichmäßige Luftverteilung sorgt.

 

Ergebnisse

Elverom erzielte mit der Biowater CMFF®-Anlage ein Abbauergebnis von durchschnittlich 87 % (CSB) bzw. 97 % (BSB). Nach der biologischen Abscheidestufe kamen chemische Fällung und Sedimentierung zum Zug; die Ableitung erfolgt direkt in einen Süßwassersee (Livasselva). Die Geruchsbelästigung ist beseitigt, die Anlage läuft reibungslos und nahezu wartungsfrei.

CMFF® von Biowater ist ein biologisches Verfahren, das auf dem Konzept der Wirbelbettreaktoren (MBBR) beruht.

Weiter...